Partnerlook

Hallo zum fünften,

vor kurzem habe ich einen unglaublich süßen Sternchen-Stoff gesehen, den ich ganz dringend haben musste (mein Mann hat lachen müssen weil ich ihn wirklich unbedingt wollte;) ):

Unbenannt.jpg

Ist der nicht toll? Also hab ich schnell 1m abschneiden lassen und eingepackt – und dann kam das Dilemma – soll ich nun was für meinen kleinen Spatz oder was für mich nähen? Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, also hab ich nun was für meinen kleinen und mich genäht 😉 .

Für mich wurde es eine MamaSun (Freebook von hier).

Vor kurzem hab ich das schon mal genäht und es ist so bequem und geht so schnell. Leider habe ich mangels Fotografen keine Tragefotos, aber vielleicht könnt ihr euch das trotzdem vorstellen:

Es passt ohne Änderung perfekt, ich muss nicht einmal den Schnitt verlängern (mit meinen 1,78m ist das fast immer die erste Standard-Änderung an einem Schnittmuster…).

Bei der Gelegenheit möchte ich noch los werden, wie toll ich es finde, das sich jemand die Arbeit macht ein E-Book zu erstellen, ein Probenähen zu organisieren, und dann auch noch den Schnitt for free ins Internet zu stellen. Ich habe ja tatsächlich auf einigen Blogs Kritiken gelesen, das man sich die Bündchenlänge selbst ausrechnen muss – ich finde das schon etwas undankbar. Mit Handy ist das zum einen heutzutage ja mal überhaupt kein Problem, das schnell auszurechnen – und zum anderen kommt es auch auf die Dehnbarkeit von dem Bündchenstoff an – ob richtiges Bündchen, Jersey oder Pique-Jersey (wie ich in diesem Fall). Genauso albern finde ich übrigens, das einigen der Name vom Schnitt nicht gefällt – es gibt inzwischen so viele Schnittmuster, ich glaube es ist echt schwierig sich einen neuen einfallen zu lassen, und irgendwie sollte man ja dann am Namen auch noch erkennen, ob nun für Erwachsene oder für Kinder.

Für meinen Spatz wurde es mal wieder ein Regenbogenbody. Sind wir ehrlich – man kann nie genug Bodys haben…

20160825_094729

Ob mein Spatz und ich aber wirklich gleichzeitig die beiden Stücke tragen, da bin ich mir noch nicht so sicher 🙂 Aber es ist so gut wie nichts mehr übrig von meinem Stoff, den Rest hab ich in Streifen geschnitten und nehm das bei den nächsten Shirts oder Bodys als Bündchen her 🙂

Gefallen euch meine Stern-Stücke? Für die nächsten Einträge lerne ich hoffentlich entweder vernünftige Selfies zu machen oder denke endlich mal daran, mich fotografieren zu lassen 🙂

Und damit ab zu RUMS, Weibsdinge, Made4Boys, Kiddikram und SewMini

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s