Dirndl

Hallo zum dreiundzwanzigsten,

ich hoffe, ihr seid gut im neuen Jahr angekommen 🙂

Heute möchte ich euch ein etwas älteres Kleidungsstück zeigen – um genau zu sein, ist das Foto vom Herbst 2011. Ich habe mir schon mehrere Dirndl genäht, das ist aber mein liebstes:

dirndl

Leider sitze ich so halb auf dem Foto, dadurch sieht man es nicht so richtig, aber weitere Fotos gibt es auch nicht. Ich mag es eigentlich sehr gern – aber leider passt es mir nicht mehr. Rock und Schürze wären nicht das Problem, aber das Oberteil saß damals schon sehr knapp, das brauche ich jetzt erst gar nicht probieren… Und leider kann ich auch nicht genügend aus der Nahtzugabe rauslassen 😦 Es ist extra genäht und mit Schoßerl. Ich weiß nicht wie man das auf hochdeutsch nennt oder ob es da überhaupt einen Ausdruck dafür gibt…

Meine anderen Dirndl passen mir leider auch nicht mehr richtig. Jetzt gibt es also zwei Möglichkeiten – knallharte Diät oder ein neues nähen 🙂 Na gut, 8 kg würden genügen, aber wenn man so gern wie ich isst, sind 8 kg echt viel – also bleibt wohl nur noch ein neues nähen – da gibt es doch schlimmeres 🙂

Praktischerweise gab es auf dem Adventsmarkt in Vaterstetten einen Stand mit Dirndlstoffpaketen, und da musste ich einfach zuschlagen:

img-20161210-wa0002

Aber wie bereits am Dienstag angekündigt, möchte ich noch mehr Stoff abbauen, und es gibt wirklich schnellere Projekte als ein Dirndl 🙂 Mir fehlt somit der letzte Anstoß – also bin ich auf die Suche nach einem Sew Along gegangen. In 2014 gab es einen bei MMM, in 2015 einen bei Lilli&Faxi. In 2016 gab es anscheinend gar keinen? Nun mein Gedanke:

Was haltet ihr von einem Trachten-Sew-Along im März/April 2017?

Für die aus Bayern wäre es dann auch rechtzeitig zum Maibaum-Aufstellen fertig 😉

Falls Interesse besteht, würde ich gerne einen Trachten-Along veranstalten, bei dem nicht nur Dirndl für uns Frauen, sondern auch Janker für die ganze Familie, passende Taschen oder auch Puppendirndl genäht werden können.

Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Und damit ab zu RUMS

Advertisements

8 Kommentare zu „Dirndl

  1. Hallo Conny,
    Das ist wirklich eine sehr gute Idee. Bei einem sew along wäre ich seeehr gern dabei.
    Was deine Dirndl angeht. Also das heißt schon Schößchen und ich glaub, im Zusammenhang mit einem Dirndl dürfte ziemlich klar sein was du meinst 😉
    Wenn dir die Dirndl gut gefallen, dann könntest du ja auch nur die Oberteile abtrennen und ein neues Mieder in deiner Größe anbringen. Selbst das Schößchen könntest du wieder verwenden da es ja in Falten gelegt ist 🙂
    Liebe Grüße
    Peggy

    Gefällt mir

  2. Hallo, ein Dirndl Sew Along klingt nach einem sehr guten Plan. Ich weiß zwar nicht ob ich es Zeitlich schaffe, aber so ein Dirndl steht schon ewig auf meinem Plan. Das wäre vielleicht eine Motivation das auch mal in die Tat umzusetzen.

    Gefällt mir

  3. Hallo Conny
    für einen Dirndl/Trachten Sew Along, da wäre ich auch zu haben. Ein Dirndl selber zu nähen, steht seit kurzen auf meiner Nähliste(gehört ja irgendwie dazu, wenn man aus der Gegend kommt). Einen Stoff für die Schürze habe ich schon, fehlt ja nur mehr der Rest. Und so ganz ohne Ansporn, wird stets etwas anderes genäht.
    Lg SAbine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s